Kunde

CVP Nationalrat und Braumeister Alois Gmür

Quick Facts
  • Einzigartiges, hochinvolvierendes, intuitives Mini-Browser-Game
  • HTML5 mit responsivem Design und somit auch optimiert für die Teilnahme mit Tablets und Smartphones
  • Spielerisches Lernen und Imagetransfer

Gewinnspiel

 

Testen Sie jetzt die Stage-Version Harrassä biege:

(Benutzername: Responsive / Passwort: 079 999 99 99)

ZUR STAGE-VERSION

Ausgangslage

Nationalrat und Braumeister Alois Gmür stellte der Responsive die Aufgabe, ein unkonventionelles Gewinnspiel zu konzipieren, welches potentielle Wähler ansprechen und die Traditionsmarke Maisgold als Sympathieträger miteinbeziehen soll.

Zielsetzung

  • Wähler zur Wahl mobilisieren und per SMS erinnern: «Richtige Liste termingerecht einwerfen»
  • Positionierung des Politikers spielerisch lernen – Kernbotschaften
  • Mit einem einzigartigen, unkonventionellen Auftritt – insbesondere auch jüngere und junggebliebene ansprechen (Imagetransfer)
  • Einfaches, intuitives Mini-Browser-Game (mobile spielbar)
  • Einfaches Handling des Gewinnspiels

Lösung – hoch involvierendes HTML5-Browser-Game

Für das intuitive, leicht verständliche responsive HTML5-Browser-Game, benötigt es keinerlei Installationen. Es kann sowohl am Desktop als auch mobil mit Tablet und Smartphones gespielt werden. Der Teilnehmer muss lediglich einen Benutzernamen definieren und seine Handynummer angeben.

Das Ziel des Spiels ist, die Maisgold Harassen möglichst hoch zu stapeln – je höher, desto mehr Punkte gibt es für die High-Score-Liste. Zwischendurch erscheinen politische Statements, welche der Spieler mit Ja oder Nein Alois Gmür zuordnen soll. Für korrekt beantwortete Statements erhält man ein zusätzliches Leben.

Es gewann die besten 10 Teilnehmenden der Schlussrangliste und der Hauptpreis wurde über alle Teilnehmenden verlost.

Resultat

Beim einzigartigen Gewinnspiel in der Politlandschaft wurden potentielle Wähler hoch involviert und emotional abgeholt. Das ansprechende Preispaket und die Verknüpfung mit dem bekannten Sympathieträger Maisgold Bier animiert auch Jüngere und Junggebliebene Wähler teilzunehmen. Da das Spiel mehrmals wiederholt werden durfte, war der Anreiz hoch, öfters teilzunehmen, um sich in der High-Score-Liste hochzuarbeiten.

Durch die unaufdringlich platzierten politischen Statements lernen die Teilnehmenden die Positionierung von Alois Gmür auf eine spielerische Weise kennen. Die Erinnerung vor der Wahl, die richtige Liste termingerecht einzuwerfen, erfolgt per SMS.

Alois Gmür wurde am 18. Oktober 2015 für den Nationalrat wiedergewählt.